Händewaschen ist eine der wirksamsten Methoden, die Verbreitung von Bakterien und Viren zu verhindern und die Gesundheit unserer Familie zu schützen. Erfahren Sie, warum Handhygiene so wichtig ist, wann Sie sich die Hände waschen sollten und welche Anwendungstechnik die beste ist, um sicherzustellen, dass Ihre Hände auch wirklich sauber sind.

Warum ist Handhygiene wichtig?

Im Alltag kommen unsere Hände mit rund 600.000 Arten von Keimen in Berührung. Auch wenn nur eine kleine Menge dieser Keime schädlich für uns ist, ist es wichtig, dass wir uns den ganzen Tag über regelmäßig die Hände waschen. Dies ist der effektivste Weg, eine Verbreitung von Viren wie der Grippe einzuschränken.

Wann und wie oft sollten Sie Ihre Hände waschen?

Sie sollten sich den ganzen Tag über regelmäßig die Hände waschen, insbesondere immer vor dem Essen oder der Essenszubereitung, nach dem Toilettengang, nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen, nach dem Windelwechseln, dem Kontakt mit Tieren oder der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Für den Fall, dass Sie unterwegs sind und keinen sofortigen Zugang zu fließendem Wasser und Seife haben, sollten Sie ein kleines antibakterielles Gel mit sich führen, mit dem Sie Ihre Hände in der Zwischenzeit desinfizieren können. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Ihr Gesicht nicht berühren, solange Ihre Hände nicht vollständig sauber sind.

Richtiges Händewaschen

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt das Händewaschen für eine Dauer von etwa 40 bis 60 Sekunden, um sicherzustellen, dass sie auch wirklich sauber sind. Beginnen Sie mit dem Befeuchten Ihrer Hände mit frischem, warmem Wasser und tragen Sie ausreichend Seife auf, um die nassen Hände vollkommen zu bedecken. Reiben Sie Ihre Hände aneinander und massieren Sie dann mit der einen Hand den Handrücken der anderen mit Seife. Vergessen Sie nicht die Zwischenräume der Finger! Falten Sie Ihre Hände ineinander und reinigen Sie so die Fingerzwischenräume, bevor Sie Ihre Fingerrücken gegen Ihre Handinnenflächen reiben. Als Nächstes umschließen Sie einen Daumen mit der anderen Hand, reiben ihn gut mit Seife ein und wiederholen dasselbe für den zweiten Daumen. Zum Schluss noch die Fingerspitzen der einen Hand gegen die Handinnenfläche der anderen legen und kreisende Bewegungen machen, den Vorgang für die andere Hand wiederholen und beide Hände mit warmem Wasser abspülen. Trocknen Sie Ihre Hände gründlich ab. Nutzen Sie hierfür ein Einweghandtuch, wenn Sie unterwegs sein sollten.

Die am meisten ausgelassenen Bereiche beim Händewaschen

Zu den Bereichen, die am häufigsten beim Händewaschen ausgelassen werden, gehören die Fingerspitzen, die Handinnenflächen und die Daumen. In diesen Bereichen können immer noch Bakterien vorhanden sein, daher ist es wichtig, diese besonders gründlich zu waschen.

Welche Produkte eignen sich am besten zum hygienischen Händewaschen?

Sie sollten beim Händewaschen immer eine Flüssigseife oder feste Seife verwenden, vorzugsweise mit antibakteriellen Inhaltsstoffen, da diese den langanhaltendsten Schutz bieten. Die flüssige Handseife mit Aloe Vera von Palmolive beinhaltet Aloe-Vera-Extrakt sowie einen natürlichen Inhaltsstoff mit antibakterieller Wirkung. Die milde Formel, auch für sensible Haut geeignet, reinigt Ihre Hände hygienisch und sauber und entfernt dabei 99 % der Bakterien.

Anleitung fürs Händewaschen zum Ausdrucken

Schritt 1: Beginnen Sie mit dem Befeuchten Ihrer Hände mit frischem, warmem Wasser und tragen Sie ausreichend Seife auf, um die nassen Hände vollkommen zu bedecken.

 

Schritt 2: Reiben Sie Ihre Hände aneinander und massieren Sie dann mit der einen Hand den Handrücken der anderen mit Seife.

 

Schritt 3: Vergessen Sie nicht die Zwischenräume der Finger!

 

Schritt 4: Falten Sie Ihre Hände ineinander und reinigen Sie so die Fingerzwischenräume, bevor Sie Ihre Fingerrücken gegen Ihre Handinnenflächen reiben.

 

Schritt 5: Als Nächstes umschließen Sie einen Daumen mit der anderen Hand, reiben ihn gut mit Seife ein und wiederholen dasselbe für den zweiten Daumen.

 

Schritt 6: Zum Schluss noch die Fingerspitzen der einen Hand gegen die Handinnenfläche der anderen legen und kreisende Bewegungen machen, den Vorgang für die andere Hand wiederholen und beide Hände mit warmem Wasser abspülen. Der gesamte Waschvorgang sollte 20-30 Sekunden dauern.

 

Schritt 7: Trocknen Sie Ihre Hände gründlich ab. Nutzen Sie hierfür ein Einweghandtuch, wenn Sie unterwegs sein sollten.